Ostern continued

Karsamstag. Heute wollten wir einen der viel beworbenen und von Cadbury (das ist sozusagen die “Milka Englands”) gesponsorten Easter-Egg-Trails ausprobieren. Da Charlecote das nächstgelegene National Trust Property ist und wir in der Gegend sowieso noch ein paar Caches offen haben, fahren wir um halb Zehn dort hin. Bis der Trail um 11 Uhr aufmacht, holen wir noch einen “Multi-Cache”, den wir neulich schon gelöst haben und wandern durch den Park.

Das Wetter ist immer noch genial…. Um 11 Uhr können wir mit dem Trail starten, d.h. Buchstaben auf Ostereiern im ganzen Park suchen – und wir ahnen es schon, das Lösungswort ist genau das selbe wie in Kenilworth letzte Woche. Jede Menge Spaß haben wir trotzdem. Zwischen den Buchstaben müssen wir wie “baby chicken” mit den Flügeln schlagen oder wie “spring lambs” hüpfen…. und noch besser: wie die Hummeln summen.  Bevor wir starten, noch eine Runde Hüpfball und Eierlauf:

Tolle Skulpturen gibt es hier auch

Für das Lösungswort gibt es einen Cadbury-Egghead aus Schokolde. Einen verputzen wir sofort und den anderen bringen wir zusammen mit unseren Einkäufen aus dem “Bauernhofladen” (Radieschen, Spargel und Rhaberber) zuhause in Sicherheit bevor wir uns nach dem Mittagessen wieder auf den Weg machen.

Und jetzt wird es besonders cool. Wir fahren zum Aqueduct. Hier führt eine Brücke den Kanal -für die Boote!- über die Straße und die Eisenbahnschienen. Das muss man gesehen haben!!!

Dabei holen wir noch 3 Caches, Nummer 98, 99 und 100 !!!

This entry was posted in Geocaching, Stratford. Bookmark the permalink.