Back to England

Nach einer tollen, aber auch sehr kurzen Woche in Deutschland sind wir nun schon einige Tage wieder zurück. Die drei Tage mit den “Wellness-Mädels” in Holzleiten waren lustig und entspannend wie immer

Während ich mich in Österreich erholt habe, haben die Jungs sich von Oma und Opa verwöhnen lassen und schwäbische Spezialitäten geschlemmt.

Und die kurze Zeit mit Silke und ihren Jungs haben wir auch maximal genutzt -z.B. zu einer kleinen Geocaching-Einführung.

Eine letzte echt schwäbische Bretzel für den Rückflug – mit Lindt-Osterhase, wie lecker!

Am Samstag waren wir beim Open Air Theater für “jedermann”. Eine öffentlich Probe von “Taming of the Shrew” (Zähmung der Widerspenstigen) stand auf dem Programm.

Auf dem Rückweg haben wir abgekürzt und die alte Fußgängerfähre genommen. Die Jungs durften die ganze Strecke kurbeln – das wäre doch in ein paar Jahren ein interessanter Ferienjob.

This entry was posted in Geocaching. Bookmark the permalink.

One Response to Back to England

  1. OmaMoni says:

    Hallo Nicole hast du wieder gut gemacht. Die paar Tage mit den Jungs haben wir auch sehr genossen. Wir freuen uns auf den Urlaub in England.

    Grüßle und Küssle auch an den Rest der Familie

Leave a Reply